Winterurlaub

Newsletter:

Wandern in Kleinarl

Am Rande des Nationalpark Hohel Tauern finden nicht nur anspruchsvolle Gipfelstürmer eine große Auswahl an Wanderrouten und Bergtouren. Auch Familien mit Kindern können die Bergwelt mit viel Spaß entdecken. In Kleinarl könnt ihr die Natur hautnah erleben - seht die bunte Vielfalt der Blumen und Pflanzen, hört dem Rauschen der Kleinarler Ache zu und spürt die Sonne auf eurer Haut.

Beliebtes Ausflugsziel aber auch als Ausgangspunkt für Bergtouren in die Niederen oder Hohen Tauern ist der Tappenkarsee als größter Gebirgssee der Ostalpen.

Der Wanderbus bringt euch zum Ausgangspunkt eurer Wanderungen oder wieder zurück nach Kleinarl - mit der Salzburger Sportwelt Card vergünstigte Fahrten auf der Strecke Jägersee - Kleinarl - Wagrain.

Über die Wanderwege in Kleinarl könnt ihr euch auch in unserer interaktiven Wanderkarte informieren.

Wandertipps

Kitzsteinrunde
Vom Tourismusbüro geht man ca. 100 m auf der Hauptstraße Richtung Süden und zweigen dann rechts über die Kleinarler Ache ab. Ca. 3 km geht es nun bachaufwärts bis zum Öbrist, wo der Weg ansteigt. Auf dieser Forststraße weiter bis km 12, dann rechts abzweigen und hinunter ins Tal. Parallel zur Hauptstraße führt der Weg zurück nach Kleinarl. Ca. einen Kilometer vor dem Ort rechts abbiegen, durch den Wald am Kesselfall vorbei, entlang des Waldrandes wieder zum Ausgangspunkt.

Der Weg ist eine zertifizierte Nordic-Walking-Strecke.

Gebirgsseewanderung
Vom Parkplatz Jägersee geht man auf einer flachen Forstrasse zur Schwabalm. Hier beginnt der eigentliche Anstieg zum Tappenkarsee. Anfangs führt der Weg durch lichte Wälder, später steigt er in mäßig steilen Serpentinen bis zum See an. Nun wandert man entlang des Sees weiter, bis sich bei der Alm das Kar zu einem weiten Becken öffnet. Am Ende des Tappenkarsees steht die Tappenkarseealm und etwas erhöht die Tappenkarseehütte.